• Professional
  • Dresden
  • 5. Juli 2024

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) im Referat „Personal, Aus- und Fortbildung“

Wir stellen ein!

Kennziffer:
23/2024

Ort:
Dresden

Bewerbungsfrist:
5. Juli 2024

unbefristet

Über uns

Im Sächsischen Staatsministerium für Regionalentwicklung gestalten wir dynamisch die Zukunft des Freistaates Sachsen. Als junges innovatives Ressort bieten wir in den Bereichen Strukturwandel und -entwicklung, Regionalpolitik, ländlicher Raum, Stadtentwicklung, Landesentwicklung, Bau- und Wohnungswesen sowie Denkmalschutz und Vermessungswesen vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Nähere Informationen zu unseren Aufgabenbereichen finden Sie auf www.smr.sachsen.de.

Aufgabenschwerpunkte des Referates 12 „Personal, Aus- und Fortbildung“ sind die Personalverwaltung und -entwicklung der Bediensteten im SMR und der Bediensteten der Laufbahngruppe 2, zweite Einstiegsebene, der dem SMR nachgeordneten Behörden sowie diesbezügliche Grundsatzangelegenheiten.

Interessante Aufgaben

  • Mitwirkung im Rahmen der Personalgewinnungskonzeption sowie Erarbeitung von fachlichen Beiträgen im Hinblick auf die Personalgewinnung und von Zuarbeiten für den Social Media Auftritt
  • Abstimmungen mit Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen im Hinblick auf die Personalgewinnung
  • Abstimmung mit Beteiligten zu Messeauftritten und Teilnahme an Bewerbermessen für den Geschäftsbereich im Hinblick auf die Personalgewinnung
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Dienstvereinbarungen und grundsätzlichen personalrechtlichen Regelungen (z. B. bei der Personalentwicklungskonzeption) sowie bei Angelegenheiten im Zusammenhang mit Hometown-Office
  • Mitwirkung bei der Bearbeitung übergreifender Grundsatzangelegenheiten im Hinblick auf genutzte technische Systeme/Datenbanken im Personalreferat
  • Bearbeitung von allgemeinen Personalangelegenheiten für Tarifbeschäftigte und Beamte des SMR (z. B. Vorbereitung und Durchführung von Personalzu- und -abgängen, Ein- und Höhergruppierungen, Ernennungen, Ausschreibungen und Auswahlverfahren)

Wir bieten Ihnen 

  • einen vielseitigen, krisensicheren und verantwortungsvollen Arbeitsplatz bei einer obersten Landesbehörde,
  • die Möglichkeit die Zukunft unseres Landes mitzugestalten,
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem qualifizierten, engagierten und aufgeschlossenen Team,
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit, mobile Arbeit),
  • 30 Tage Urlaub, 24. und 31. Dezember arbeitsfrei,
  • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten,
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung,
  • das Angebot eines Jobtickets,
  • Unterstützung der Fahrradmobilität (u. a. durch Dienstfahrräder, regelmäßige Fahrradaktionstage, ausreichende Fahrradstellplätze),
  • betriebliche Altersvorsorge bei der VBL.

Wie sieht es mit Ihrer Vergütung aus?
Die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Für Beamtinnen und Beamte bietet der zu besetzende Dienstposten je nach fachlicher Eignung, Leistung und Befähigung sowie im Rahmen der zur Verfügung stehenden Planstellen
Aufstiegsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 10 der Besoldungsordnung A des Sächsischen Besoldungsgesetzes.

Sie sind viel beschäftigt?
Eine Teilzeitbeschäftigung kann in verschiedenen Lebensphasen eine gute Option sein. Beispielsweise kann dies die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern, ohne auf die Karriere verzichten zu müssen. Grundsätzlich ist auf diesem Dienstposten eine Beschäftigung in Teilzeit möglich.

Sie bringen mit

Erforderlich ist:

  • ein mit einem Bachelor oder diesem entsprechenden Diplomgrad abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in der Fachrichtung allgemeine Verwaltung bzw. Betriebswirtschaft oder vergleichbare Fachrichtung oder
  • Verwaltungsfachwirtausbildung oder
  • Verwaltungs-Betriebswirt/in (VWA) mit mehrjähriger Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung.

Von Vorteil sind:

  • anwendungsbereite Kenntnisse des BeamtStG, SächsBG, TV-L und TVÜ-L, des TzBfG (einschließlich der dazu ergangenen Rechtsprechung) und des SächsPersVG
  • nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung im Personalbereich, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung
  • Kenntnisse in der elektronischen Vorgangsbearbeitung sowie bei der Anwendung des Personalverwaltungsprogramms PVS.

Erwartet werden:

  • Kommunikations- und Organisationsgeschick,
  • Teamfähigkeit,
  • selbstständiges und sorgfältiges Arbeiten,
  • deutsche Sprachkenntnisse C1.

Interessiert? Jetzt bewerben! 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise) unter der Kennziffer 23/2024 als PDF-Datei per E-Mail an bewerbung@smr.sachsen.de. Bitte fassen Sie die Anlagen in einer PDF-Datei (max. 10 MB) zusammen.
Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Straube, Telefon 0351 564-50128, zur Verfügung.

Aufgeschlossen für Vielfalt:
Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung setzt auf ein Arbeitsumfeld, an dem jeder Mensch gleichberechtigt und selbstbestimmt teilhaben kann. Wir freuen uns über Bewerbungen ungeachtet der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, des Alters, der Religion oder der Identität. Wir sind bestrebt, schwerbehinderte Menschen oder ihnen Gleichgestellte besonders zu fördern, achten im Bewerbungsverfahren bei gleicher Eignung auf ihre bevorzugte Berücksichtigung und bitten daher um entsprechende Hinweise in Ihrer Bewerbung.

Klicken Sie bitte hier für Hinweise zum Datenschutz (https://www.smr.sachsen.de/karriere.html?_cp=%7B%7D)  und zur sicheren elektronischen Kommunikation (https://www.sachsen.de/kontakt.html).

Schlagworte: HR, job in dresden, Öffentlicherdienst, personal, personalgewinnung, personalrecruiting, personalverwaltung, recruiting, regionalentwicklung, sachsen

Wir sind auf der Suche nach Studierenden aus folgenden Fakultäten: Betriebswirtschaft, Management Mittelständischer Unternehmen, Wirtschaftsingenieurwesen

Arbeitszeit: Vollzeit

Stellentyp: Professional

Bereich: Öffentlicher Dienst, Verbände und Einrichtungen

PDF Anhang: Hier ansehen