• Professional
  • Berlin
  • 14. Juni 2024

Sachbearbeiter*innen (w/m/d) im Verwaltungsdienst

In Berlin arbeiten, weltweit wirken!
Als Ministerium mit einem Netz von über 200 Botschaften und Konsulaten ist das Auswärtige Amt Deutschlands Stimme in der Welt. Wir pflegen bilaterale und multilaterale Beziehungen, erteilen Visa, unterstützen Deutsche im Ausland, fördern Wirtschaft und Kultur und leisten humanitäre Hilfe.

Unsere Aufgaben im In- und Ausland sind so divers, wie wir uns unser Team wünschen.

 

Für unser Team in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur unbefristeten Einstellung in Voll- oder Teilzeit mehrere:

Sachbearbeiter*innen (w/m/d) im Verwaltungsdienst    
Entgeltgruppe E 9b/E 9c TVöD Bund bzw. A9 bis A11 BBesO; Kennziffer: 28-2024

 

Sie möchten an der Gestaltung außenpolitischer Themen mitwirken und gerne dauerhaft zum Team des Auswärtigen Amts gehören? Eine Auslandsrotation ist für Sie jedoch keine Option. Dann haben wir folgendes Angebot an Sie:

 

Ihre Aufgaben  

Sie bauen durch einen langjährigen Einsatz in einem dieser Bereiche vertiefte Fachexpertise auf:

  • Sie verwalten engagiert Projektmittel und unterstützen Ihr Team damit verantwortungsbewusst in haushalts- und zuwendungsrechtlichen Angelegenheiten, zum Beispiel in den Bereichen Klimaaußenpolitik, Krisenprävention, Humanitäre Hilfe, Exportkontrolle, Geoökonomie oder in der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.
  • In unserer Rechtsabteilung prüfen Sie völkerrechtliche Verträge, beraten Fachreferate des AA und anderer Ressorts zu Verfahrensabläufen, holen Vollmachten ein, betreuen Ratifikations- und Ratifikationsersatzverfahren, Veröffentlichungen und Bekanntmachungen und kontrollieren die Archivierung.
  • An den Schnittstellen zwischen Fachreferaten und IT gestalten Sie Anwendungen für den Rechts- und Konsularbereich mit. Sie konzipieren Schulungskonzepte und übernehmen den First-Level-Support.
  • Sie beraten unsere Auslandsvertretungen in Fragen des Zuwanderungsrechts und vertreten das Auswärtige Amt in Verwaltungsstreitverfahren in Visumangelegenheiten.
  • In unserer EU-Abteilung oder in einem der Länderreferate übernehmen sie Grundsatzaufgaben wie die Steuerung von Beschlussfassungen, die Organisation von Veranstaltungen und das Verfassen von Texten, auch in englischer oder französischer Sprache
  • Als Mitglied unseres Personalteams sind Sie im Bereich Personalgewinnung und -entwicklung tätig.
  • In unserer Zentralabteilung wirken Sie serviceorientiert an der Sicherstellung der Infrastruktur und bei Digitalisierungsprojekten für das Auswärtige Amt mit.
  • Sie arbeiten sicher mit Microsoft Office und arbeiten sich in IT‑Fachanwendungen

Unser Angebot    

  • Gleitzeit, Homeoffice, Teilzeitmöglichkeit, Sabbaticals
  • abwechslungsreiche, sinnhafte und anspruchsvolle Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • umfangreiches Fortbildungsangebot (Fremdsprachen, IT, Rechts- u. Konsularwesen, Haushalts- und Vergaberecht, Zuwendungsrecht, Gesundheitskurse) für Ihre berufliche Weiterentwicklung
  • eine attraktive Stelle im Herzen Berlins mit Zulage für oberste Bundesbehörden
  • grundsätzliche Verbeamtungsmöglichkeit; Beamtenanwärter*innen können nach Abschluss in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen werden
  • Das Auswärtige Amt trägt seit 2015 das Hertie-Siegel für Familienfreundlichkeit und hat die Charta der Vielfalt unterzeichnet.
  • Wir leben Diversität, auch mit Beschäftigteninitiativen wie frauen@diplo, Rainbow, Diplomats of Color und inklusiv.
  • Zuschuss zum DeutschlandJobTicket oder anderen Jobtickets
  • Wir übernehmen die Kosten für Ihren Umzug nach Berlin und beraten bei der Wohnungssuche.

Das macht Sie als Person aus

  • Arbeit mit internationalem Bezug reizt Sie.
  • Sie interessieren sich für Fremdsprachen und verfügen über gute Englischkenntnisse (B2).
  • Serviceorientierung ist für Sie selbstverständlich.
  • Sie kommunizieren klar und empathisch – nach innen wie außen.
  • Für komplexe Fragen finden Sie im Team passende Lösungen.
  • Sie behalten Ziele im Blick und vertreten Ihre Position

Ihr Profil        

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst
  • oder erstes juristisches Staatsexamen
  • oder Qualifizierung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in/ abgeschlossener Angestelltenlehrgang II/Verwaltungslehrgang II
  • oder abgeschlossenes Diplom- oder Bachelorstudium mit Schwerpunkt deutsches Recht, BWL oder Verwaltungswissenschaft
  • deutsche Staatsangehörigkeit bzw. die eines Mitgliedstaats der EU oder EFTA
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (C1)

Wir freuen uns ergänzend über

  • Verwaltungserfahrung
  • Auslandserfahrung aus Beruf oder Ausbildung
  • Affinität für IT‑Anwendungen, also die Fähigkeit, in digitalen Arbeitsabläufen zu denken
  • Kenntnisse agiler Arbeitsmethoden
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • weitere Sprachkenntnisse
  • Es können sich auch Beamte und Beamtinnen bis zur Besoldungsgruppe A 11 bewerben.
  • Wir leben Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.
  • Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Personen ermutigen wir ausdrücklich zur Bewerbung; sie werden nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

 

Link zur Stellenanzeige für die kompletten Informationen:

https://jobs.stellenpool24.de/html/25788/240.html

Schlagworte: auswärtiges amt, berlin, verwaltung

Wir sind auf der Suche nach Studierenden aus folgenden Fakultäten: Betriebswirtschaft, International Business / Management

Arbeitszeit: Vollzeit

Stellentyp: Professional

Bereich: Öffentlicher Dienst, Verbände und Einrichtungen