Mit eurem Ehrenamt bei den Personalentscheider:innen punkten

Euer Ehrenamt sollte unbedingt in den Bewerbungsunterlagen aufgeführt werden. Neben Fachwissen und Qualifikationen spielen auch Persönlichkeit und Softskills in der Bewerbung eine Rolle. Das soziale Engagement kann dabei helfen, das persönliche Profil zu präzisieren.  Soziales Engagement bedeutet, in erster Linie sich freiwillig und ehrenamtlich für einen guten Zweck einzusetzen, dabei ist es unerheblich, wo ihr euch einsetzt.  Anderen Menschen zu helfen, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und etwas positiv bewegen zu wollen, fördert die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und das ist auch für Personalentscheider:innen wertvoll. Konkret könnt ihr euer Engagement im Lebenslauf unter soziales Engagement bzw. unter Interessen mitaufführen. Bitte beachtet dabei, dass ihr neben dem Zeitraum, der Organisation auch eure Tätigkeit darstellt, nur so kann der Leser/die Leserin, sich ein Bild von euren Engagement machen.

Für HTW-Studierende:
Mehr Informationen und Videos rund um die Bewerbung findest Du auf Opal.
Beratung und Workshops bietet der Career Service: www.htw-dresden.de/karriere

Recommended Posts